Zum Anfang springen

Formentera

Formentera ist, mit einer Fläche von 82 km², eine kleine Insel der spanischen Inselgruppe Balearen. Formentera ist eine flache Insel und ist in vier Regionen geteilt: Der Norden ist der dichtest besiedelte Teil der Insel. Hier können Sie in Ihrem Urlaub viele, dicht beieinander liegende, Ortschaften der Insel erkunden. La Savina ist der Anlaufhafen von Formentera. Von hier aus können Sie mit der Fähre nach Ibiza-Stadt fahren und eine Tagesausflug planen. Es Pujols ist ein touristisch geprägter Ort. Hotels und Appartements, Restaurants, Cafés, Läden und Discos, alles, was das Urlauberherz sich wünscht, können Sie auf diesem Teil von Formentera finden.

Zwischen den Orten La Savina und Es Pujols befinden sich sich zwei Binnenseen mit Salinen, die ein beliebtes Ausflugziel sind. In Sant Francesc Xavier findet die Verwaltung von Formentera statt. Nordwestlich von Es Pujols befinden sich wunderbare, helle Sandstrände, die Ihren Urlaub auf Formentera unvergesslich werden lassen. Im Süden der Insel, befindet sich ein mittelalterlicher Wachturm, der von einem Naturschutzgebiet umschlossen ist. Dieser felsengeprägte Teil der Insel ist ein schönes Ausflugsziel. Das Cap de Barbaria ist ein einmaliges Inselerlebnis.

Formentera wird mit einigen Berühmtheiten in Verbindung gebracht, wie Pink Floyd, King Crimson und Bob Dylan. Früher war Formentera als Hippie-Insel bekannt. Eine Erinnerung an diese Zeit sind die Hippie-Kneipe Fonda Pepe oder die „Formentera Guitars“, eine Schule, in der Gitarren gebaut werden. Der Hippie Markt ist im Sommer jeden Mittwoch und Sonntag. Eine bunte Mischung aus Kunsthandwerk, Kleidung, Essen, Geschenke und Fotogeschenke können hier erworben werden. Bei Lifemusik und dem buntem Treiben fühlen Sie sich in die Zeit der Hippies zurückversetzt.

Formenteras Strände sind mit dem hellen Sand und dem türkisfarbenen und glasklaren Wasser, wunderschön. Die Insel ist in den Sommermonaten ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Formentera bietet auch Abseits der vielen Strände einiges.

Der Leuchtturm Cap de Barbariar ist im Süden Formenteras und ist das einzige Gebäude in der Region. Der zweite Leuchtturm La Mola beherbergt die Gedenktafel für den Schriftsteller Jules Verne und eine kleine Bar. Besonders sind die Klippen hinter dem Leuchtturm, die etwa 140 Meter bis zum Meer abfallen. Bei besonders guter Sicht soll man von dem Leuchtturm bis nach Afrika schauen können. Das Museum in San Francisco ist das Heimatkundemuseum. Hier können Sie mit einer Lokomotive fahren und Informationen über das Leben der Einwohner erfahren. Das Restaurant Mirador ist ein beliebtes Ziel am Rand der Serpentinen. Von der Terrasse des Restaurants haben Sie einen wunderbaren Überblick über die Insel. Die Tropfsteinhöhle Xeroni besteht aus einem einzigen, großen und beleuchteten Raum und Sie können viele Tropfsteinwerke entdecken.

Formentera ist eine wunderbare, vielfältige Insel, die ein beliebtes Urlaubsziel ist. Kultur und herrliche Sandstrände kennzeichnen Formentera und machen die Insel zu einem einzigartigen Urlaubsdomizil.


Tipps für den Urlaub auf Formentera


  Formentera - Wandern auf "Grünen Routen"
  Formentera mit dem Elektro-Scooter erkunden












Seitenanfang